07.09.2023

Yanick Brecher

Wenn Zürich im FCZ-Fieber ist

Die Agenturen Saatchi & Saatchi und Prodigious haben einen Dokumentarfilm realisiert.
Yanick Brecher: Wenn Zürich im FCZ-Fieber ist
Saatchi & Saatchi und Prodigious Zürich haben im letzten Jahr den FCZ-Goalie und Captain Yanick Brecher auf und abseits des Fussballplatzes begleitet. (Bild: Screenshot)

Das dürfte ein Highlight für alle FC-Zürich-Fans sein: Der neue Dokumentarfilm «Yanick Brecher – FCZ Fieber» feiert im September Premiere. Im Mittelpunkt des Films steht FCZ-Captain und Goalie Yanick Brecher. Er wurde während der Meistersaison 2022/23 von der Kamera begleitet – sowohl auf dem Platz als auch abseits des Spielfeldes.

Entstanden ist auf diese Art und Weise eine rund 60-minütige Dokumentation, wie es in einer Mitteilung heisst. Diese wurde am Mittwoch zum ersten Mal vor Publikum gezeigt. Die exklusive Vorpremiere fand im Swisscom Blue Cinema Corso in Zürich statt. Rund 200 geladene Gäste konnten den Film auf der grossen Leinwand erleben – im Beisein der verantwortlichen Agenturen Saatchi & Saatchi Zürich und Prodigious sowie Yanick Brecher persönlich.

«Ich bekomme immer noch Gänsehaut, wenn ich den Film schaue und die Emotionen wieder hochkommen», wird Yanick Brecher zitiert. «Dass Fussball mehr als ein Spiel über 90 Minuten ist, habe ich in dieser Meistersaison hautnah erlebt.»

Was damals als Anfrage für einen Social Media Post begann, hat sich laut Mitteilung «mit der Zeit zu einem spannenden Filmprojekt entwickelt». Über 300 Stunden Filmmaterial seien geschnitten, vertont und optimiert worden, um 60 Minuten reine Fussball-Leidenschaft zu kreieren. Dabei werde Yanick Brechers Gefühlsachterbahn in einer Zeit offengelegt, in der es der Mannschaft in einem unvergleichlichen Kampf gelungen sei, Schweizer Meister zu werden.

Die Dokumentation über den Yanick Brecher, seine Familie und den Schweizer Fussball wird bei der offiziellen Premiere am Sonntag, 10. September, 20 Uhr im Kaufleuten Zürich zu sehen sein. Auch auf Blue Zoom wird die Dok ausgestrahlt.

Verantwortlich Yanick Brecher: Patrick Farinato (Manager); verantwortlich bei Saatchi & Saatchi: Holger Schicke (Gesamtverantwortung/Agency Lead), Rémy Steinmann (Art Director), Sascha Djabbari (Senior Account Director), Isabel Bürki (Junior Account Manager), Joel Laager (Junior Account Manager), Noam Dal Bosco (Graphic); verantwortlich bei Prodigious: Susan Baumgartner (Gesamtverantwortung), Stefan Rüegg (Producer & Head of Studio), Matteo Attanasio (DOP), Patrick Richner (Editing) mit Unterstützung von Brauereisound, Sony, Visuals Switzerland; Weitere: Florian Weitzel (Film Director), Abbie Ramakrishnan (Executive Producer). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230922